Suchen

Definition Proof of Elapsed Time (PoET) Was ist Proof of Elapsed Time (PoET)?

| Autor / Redakteur: Chrissikraus / Peter Schmitz

Proof of Elapsed Time ist ein Konsensalgorithmus, der für die Validierung neuer Blöcke auf einer Blockchain zum Einsatz kommt. Bei diesem Konsensmodell entscheidet eine Lotterie darüber, welcher Teilnehmer den nächsten Block an die Blockkette anhängen darf. Die Lotterie nutzt zufällig generierte und zugewiesene Wartezeiten: Der Teilnehmer mit der kürzesten Wartezeit gewinnt.

Der Konsensmechanismus Proof of Elapsed Time (PoET) nutzt zufällig generierte Wartezeiten zur Zuteilung neuer Blöcke in einer Blockchain.
Der Konsensmechanismus Proof of Elapsed Time (PoET) nutzt zufällig generierte Wartezeiten zur Zuteilung neuer Blöcke in einer Blockchain.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay )

Eine Blockchain ist eine Art Kette aus verifizierten Blöcken, welche wiederum validierte Transaktionen auf dieser Blockchain enthalten. Diese Blöcke entstehen, indem sie durch die Teilnehmer der Blockkette validiert und generiert werden. Und die Wahl, wer als nächster Teilnehmer einen solchen Block an die Kette hängen darf, geschieht durch Konsensmechanismen. Proof of Elapsed Time (PoET) ist ein Konsensmechanismus, der eine Lotterie nutzt, um den Teilnehmer zu bestimmen, welcher als nächster einen Block mit validierten Transaktionen generieren darf. Dieser Konsensmechanismus ist bislang nicht besonders weit verbreitet.

System auf Vertrauensbasis

Ein zentrales Element beim Proof of Elapsed Time ist, dass die Teilnehmer auf die Integrität der Plattform vertrauen. Das System funktioniert also nur, wenn eine vertrauenswürdige Laufzeitumgebung gewährt werden kann - wenn Verdacht besteht, dass bestimmte Teilnehmer einen Vorteil haben oder das System zu ihren Gunsten manipulieren können, verliert die Blockchain an Akzeptanz oder wird sogar als unseriös wahrgenommen. Intel, der Entwickler des PoET, bietet als vertrauenswürdige Umgebung sein Produkt Software Guard Extensions (SGX). Auch andere Laufzeitumgebungen wären denkbar, sofern sie den Ansprüchen der Teilnehmer als vertrauenswürdige Umgebung gerecht werden.

Funktionsweise von Proof of Elapsed Time

In dieser vertrauenswürdigen Laufzeitumgebung findet eine Art von Lotterie statt. Der Gewinner dieser Lotterie wird dann zum Leader bestimmt und darf einen neuen Block für die Blockchain generieren.

Die Lotterie funktioniert so: Wenn es Zeit ist, einen neuen Block an die Blockchain anzuhängen, generiert die Plattform für jeden Teilnehmer per Zufallsgenerator eine individuelle Wartezeit. Der Teilnehmer, der die kürzeste Wartezeit zugewiesen bekommt, gewinnt in dieser Runde das Privileg, den neuen Block anzuhängen. Dafür muss der Teilnehmer allerdings nachweisen können, dass er die entsprechende Wartezeit exakt eingehalten hat; erst nach Ablauf der Zeit darf der Block angehängt werden. Für den nächsten Block findet dann eine neue Runde der Lotterie statt.

Vorteile von Proof of Elapsed Time

Als einer der größten Vorteile von PoET gilt die Fairness des Mechanismus: Jeder Teilnehmer hat generell die gleichen Chancen darauf, dass er durch die Lotterie als Leader auserwählt wird. Andere Mechanismen bieten z. B. höhere Chancen, wenn man mehr Einheiten einer Kryptowährung besitzt oder teure Hardware fürs Mining verwendet. PoET stellt keine besonderen Voraussetzungen und ist somit für alle Teilnehmer des Netzwerks gleich gut zugänglich. Zudem gilt der Mechanismus als energie- und ressourcenschonend, da er ohne rechenintensive Aufgaben auskommt.

(ID:46755936)