Suchen

Definition IOTA

Was ist IOTA?

| Autor/ Redakteur: chrissikraus / Peter Schmitz

IOTA ist eine Kryptowährung, die speziell im Internet of Things (IoT) verwendet wird. Statt Blockchain kommt bei dieser Krpytowährung Tangle zum Einsatz. Die Entwickler der Technologie sehen den größten Nutzen vor allem in industriell geprägten Anwendungsbereichen.

Firmen zum Thema

IOTA ist eine Kryptowährung, bei der statt Blockchain die Distributed Ledger Technology (DLT) Tangle zum Einsatz kommt. Hauteinsatzgebiet ist der industriell geprägte Anwendungsbereich.
IOTA ist eine Kryptowährung, bei der statt Blockchain die Distributed Ledger Technology (DLT) Tangle zum Einsatz kommt. Hauteinsatzgebiet ist der industriell geprägte Anwendungsbereich.
(Logo: IOTA Foundation)

IOTA ist zwar eine Kryptowährung, versteht sich aber weniger als Zahlungsmittel für den durchschnittlichen Verbraucher. Stattdessen soll die Währung für sichere Zahlungen und Transaktionen im Internet of Things zum Einsatz kommen: Vollautomatisch arbeitende Smart Factories oder Autos, die eigenständig an der Tankstelle oder im Parkhaus bezahlen, schweben dem Entwickler beispielsweise vor. Transaktionen können auch Datenübertragungen sein, z. B. für die Kommunikation zwischen zwei Geräten.

Tangle: DLT-Technologie für IOTA

Tangle ist, genau wie Blockchain, eine Distributed Ledger Technology (DLT). Das bedeutet, dass alle Transaktionen verteilt gespeichert und von anderen Teilnehmern validiert werden. Jeder Teilnehmer, der eine Transaktion ausführen möchte, muss gleichzeitig mindestens zwei Transaktionen von anderen Teilnehmern validieren. Eine Transaktion wird erst dann erfolgreich ausgeführt, wenn sie eine gewisse Anzahl an Bestätigungen durch andere Teilnehmer erhalten hat. Dadurch ergibt sich eine ineinander verschlungen wirkende Struktur - jeder Knoten aus dem Tangle ist mit mindestens zwei anderen Knoten verbunden.

Zum Vergleich: Die Blöcke einer Blockchain sind mehr oder weniger wie auf einer Perlenkette sauber hintereinander gereiht. Der Vorteil von Tangle ist, dass die Technoligie zumindest theoretisch beliebig skalierbar ist und dennoch performant bleibt: Laut Entwickler soll Tangle viele Transaktionen gleichzeitig ausführen können - und dieses Potenzial soll mit steigender Teilnehmerzahl wachsen. IOTA soll also für eine schnelle Verarbeitung im IoT und damit für möglichst geringe Wartezeiten sorgen.

Anwendungsgebiete für IOTA

Die Entwickler der Technologie sehen den größten Nutzen vor allem in industriell geprägten Anwendungsbereichen. Im Supply-Chain-Management könnte die Technologie Lieferketten überwachen, z. B. um eine ununterbrochene Kühlkette für Lebensmittel zweifelsfrei nachzuweisen. In der Smart Factory der Industrie 4.0 könnte IOTA bei der automatisierten Abarbeitung von Aufträgen behilflich sein. Im Smart Home sehen die Entwickler Anwendungen wie smarte Haushaltsgeräte, die z. B. eigenständig zur Neige gehende Vorräte nachbestellen können. Im Automotivesektor könnte die Technologie genutzt werden, um z. B. durch eine eigene Wallet pro Auto die exakte und automatische Bezahlung von Parkgebühren, Maut oder Tankkosten zu realisieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46093408)