Suchen

Definition Token Generating Event (TGE) Was ist ein Token Generating Event (TGE)?

| Autor/ Redakteur: Chrissikraus / Peter Schmitz

Beim Token Generating Event (TGE) werden neue Token erstmals öffentlich auf dem Markt angeboten. Käufer haben damit die Möglichkeit, als Erstes in eine Unternehmung, ein Projekt oder in eine neue Kryptowährung zu investieren. Und Unternehmen haben mit dem TGE eine Möglichkeit, um finanzielle Mittel für ihr Vorhaben oder ihre neue Kryptowährung zu sammeln.

Firma zum Thema

Beim Token Generating Event (TGE) werden neue Token erstmals öffentlich auf dem Markt angeboten.
Beim Token Generating Event (TGE) werden neue Token erstmals öffentlich auf dem Markt angeboten.
(Bild: gemeinfrei / Pixabay)

Unter einem Token Generating Event (TGE) versteht man in der Regel ein Event, bei dem ein Unternehmen zum ersten Mal seine eigenen digitalen Assets oder Token der breiten Masse anbietet. Die Begriffe Token Generating Event, Token Sale, Token Launch und Initial Coin Offering (ICO) werden häufig synonym verwendet, wobei Token Launch sich streng genommen eher auf Kryptowährungen bezieht, die auf Ethereum aufbauen, und ICO eher auf diejenigen, welche auf Bitcoin basieren.

Schnelle, direkte Finanzierung durch TGEs

Für Unternehmen und Organisationen sind Token Generating Events eine attraktive Option, um sich die Finanzierung für ein Projekt schon in frühen Phasen zu sichern. Denn anders als bei der Finanzierung über klassische Methoden (z. B. Kredite) sind TGEs vergleichsweise direkt: Die Token sind online verfügbar und in der Regel öffentlich für jeden interessierten Investoren zugänglich. Anleger haben die Möglichkeit, über Blockchain-Technologien direkt in einen für sie interessanten Kryptowert zu investieren. Durch die rein digitale Struktur ist es zudem einfach, eine große Menge an potenziellen Investoren über das Internet zu erreichen und die Ausschüttung der Token zu automatisieren (z. B. per Smart Contract).

Token Generating Events: Vorteile für Investoren

Bei vielen Projekten ist es aus finanzieller Sicht lohnenswert, wenn man vor der breiten Masse investieren kann - zumindest wenn man damit rechnet, dass der Wert der Investition in absehbarer Zeit steigen wird oder dass sich die frühe Investition aus anderen Gründen lohnen wird. Ein Token Generating Event bietet solche Chancen: Ein Unternehmen bietet seine Token zum ersten Mal auf dem Markt an und gibt Anlegern und Interessenten somit die Möglichkeit, als eine der ersten Personen in das Projekt zu investieren. Allerdings lohnt sich nicht jedes Token Generating Event als zukunftsfähige Investition, da der Markt kaum reguliert ist und der Gegenwert der Token kein realer Vermögenswert sein muss. Manche Token bieten z. B. lediglich eine Art Gutschein über die Nutzungsrechte für eine Software oder eine Dienstleistung, während andere Token dem Inhaber Anteile an einem Produkt oder an einem Unternehmen verleihen oder stellvertretend für einen bestimmten Betrag einer Kryptowährung stehen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46288986)