Als „Corporate Baker“ an Bord Ubisoft unterstützt Tezos-Ökosystem

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Peter Schmitz

Der Spezialist und Publisher für Unterhaltungssoftware Ubisoft kooperiert mit Nomadic Labs. Dabei handelt es sich um eines der größten Forschungs- und Entwicklungszentren des Tezos-Blockchain-Ökosystems.

Ubisoft unterstützt künftig die Tezos-Blockchain.
Ubisoft unterstützt künftig die Tezos-Blockchain.
(Bild: Gerd Altmann / Pixabay )

Ubisoft übernimmt dabei die Rolle eines „Corporate Baker“. Die Tezos-Blockchain beruht nicht wie Bitcoin oder Ethereum auf dem „Proof of Work“-Prinzip, in dessen Rahmen Miner für ihre Rechenleistung mit Token belohnt werden.

Stattdessen setzt Tezos auf „Proof of Stake“. Hierbei wird vereinfacht ausgedrückt anhand der von Teilnehmern gehalten Token entschieden, wer den nächsten Block erzeugen darf. Energieintensives Mining ist dabei nicht mehr erforderlich. Tezos nennt diesen Vorgang „Baking“. Als „Corporate Baker“ beteiligt sich Ubisoft an diesem Verfahren und wird künftig Transaktionen auf der Tezos-Blockchain validieren.

Verstärkung des Tezos-Ökosystems

Das französische Unternehmen Nomadic Labs hat sich als Ziel gesetzt, die Verbreitung der Blockchain voranzutreiben. Dazu unterstützt Nomadic alle Interessenten, die Tezos als Grundlage für Projekte nutzen wollen. Die Kooperation mit Ubisoft sorgt für einen weiteren Ausbau der Entwicklung und Diversifizierung des Tezos-Ökosystems.

Ubisoft selbst erhofft sich von der Zusammenarbeit Erkenntnisse für das hauseigene Strategic Innovation Lab. Unter anderem will man mit dem „Liquid Proof-of-Stake Consensus Algorithm“ experimentieren und das Potenzial der Technik für die Gaming-Branche ausloten.

Erfahrung gemeinsam nutzen

„Diese Ankündigung beweist einmal mehr, dass das Tezos-Ökosystem eines der aktivsten der Welt ist. Wir freuen uns sehr, mit dem Ubisoft Strategic Innovation Lab bei der Erkundung von Tezos zu kooperieren“, erklärt Michael Mauny, President von Nomadic Labs.

Ubisoft sei eines der ersten großen Unternehmen, das Interesse an der Blockchain gezeigt und im Laufe der Jahre mehrere Protokolle getestet habe. „Ihre Erfahrung und Vision wird eine Bereicherung für die Tezos-Community sein“, ist sich Mauny sicher.

(ID:47379939)