Kooperation mit Andreessen Horowitz T-Systems MMS betreibt Validatoren auf Celo-Blockchain

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Peter Schmitz

Der Digitaldienstleister T-Systems MMS betreibt Validatoren auf der Celo-Blockchain und erhält dafür CELO-Token. Nach der Telekom delegiert nun auch der US-Venture-Capital-Spezialist Andreessen Horowitz seine Assets an das Unternehmen.

Firma zum Thema

T-Systems MMS engagiert sich für die Celo-Blockchain.
T-Systems MMS engagiert sich für die Celo-Blockchain.
(Bild: Telekom)

Bereits im April hatte die Deutsche Telekom ihr Investment in das öffentliche Blockchain-Netzwerk von Celo bekanntgegeben. Der Fokus von Celo liegt darauf, dezentrale Finanzsysteme und entsprechende Tools allen Smartphone-Nutzern zugänglich zu machen.

Die Telekom hat ihr Investment per Staking an die Validatoren von T-Systems MMS delegiert. Mit dem Wagniskapitalunternehmen Andreessen Horowitz ist zudem ein weiterer Investor an Bord. Durch den Betrieb der Validatoren will T-Systems MMS die Infrastruktur des Celo-Blockchain-Netzwerks stärken. Hierzu nutzt die Telekom-Tochter die Open Telekom Cloud (OTC), die strenge Vorgaben an Sicherheit und Compliance erfüllt. Im Gegenzug wird das Unternehmen mit CELO-Token für den Betrieb der Validatoren entlohnt.

Mobile Lösungen schaffen

„Ein breites Spektrum global verteilter Validatoren ist entscheidend für ein sicheres und technisch robustes Blockchain-Netzwerk“, erklärt Katie Haun, General Partner von Andreessen Horowitz. „Wir arbeiten mit der Deutschen Telekom zusammen, weil ihre Ansätze mit der Vision von Celo übereinstimmen, eine globale Zahlungsplattform aufzubauen, die von jedem mit einem Mobiltelefon genutzt werden kann“, ergänzt sie.

„Nach Chainlink und Flow ist Celo das dritte öffentliche Blockchain-Netzwerk, das wir aktiv mit Infrastruktur unterstützen. Die Vision von Celo, eine globale Bezahllösung für den mobilen Einsatz zu schaffen, hat uns begeistert und wir sind stolz, Teil der Entwicklung dieser Vision zu sein“, meint Dr. Andreas Dittrich, Leiter des Blockchain Solutions Center von T-Systems MMS.

(ID:47497100)