Suchen

Lieferkette von Obst und Gemüse

Migros verfolgt Lebensmittel per Blockchain

| Autor/ Redakteur: Martin Hensel / Peter Schmitz

Die Schweizer Einzelhandelskette Migros nutzt künftig das Blockchain-basierte Rückverfolgungssystem von TE-FOOD, um die Lieferkette von frischem Obst und Gemüse zu optimieren.

Firmen zum Thema

Mit dem System von TE-FOOD will Migros bessere Einblicke in die Lieferkette gewinnen.
Mit dem System von TE-FOOD will Migros bessere Einblicke in die Lieferkette gewinnen.
(Bild: Migros)

Durch den Einsatz des Systems will Migros tiefere Einblick in die Supply Chain gewinnen und somit die bestehenden Prozesse verbessern. Das Unternehmen erhofft sich von der Blockchain einige Vorteile: So ermöglicht sie nicht nur die Bereitstellung transparenter Informationen zu den Lebensmitteln, sondern unter anderem auch eine bessere Übersicht im Lieferantennetzwerk und die schnellere Durchführung von Produktrückrufen. Eine optimierte Lieferkette gestattet zudem eine schnellere Verteilung der Ware und damit eine Verringerung der Lebensmittelverschwendung.

Flexible Datenerfassung

Bereits jetzt können Frischwarenlieferanten von Migros Rückverfolgbarkeitsdaten aus ihren Altsystemen wie ERP oder Farm Management über eine GS1-basierte API an den Einzelhändler übermitteln. Diese Datenerfassungsmethode wurde nun mit Hilfe von TE-FOOD auf mobile B2B-Apps, Web-Apps und Datei-Uploads erweitert. Die gelieferten Daten werden automatisch in das EPCIS-Format („Electronic Product Code Information Services“) umgewandelt und Migros-intern verwendet. Eine Öffnung in Verbraucherrichtung ist derzeit nicht geplant.

Migros ist mit über 100.000 Mitarbeitern das größte Detailhandelsunternehmen und die größte Supermarktkette der Schweiz sowie der größte private Arbeitgeber. Zum Unternehmen zählen unter anderem Supermärkte, Restaurants, Lebensmittelhersteller, Tankstellen, Convenience Stores, Buchhandlungen und die fünftgrößte Bank der Schweiz. TF-FOOD ist auf die Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln von der Farm bis zum Tisch spezialisiert. Das Unternehmen bedient über 6.000 Geschäftskunden und wickelt täglich rund 400.000 Transaktionen ab.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46123258)