Suchen

Event im Herbst Maxonrow lädt zum Hackathon

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Peter Schmitz

Unter dem Titel MAXathon lädt der Blockchain-Spezialist Maxonrow von 5. September bis 3. Oktober zum Hackathon ein. Im Mittelpunkt stehen Blockchain-Anwendungen für das Gesundheitswesen.

Maxonrow veranstaltet im Herbst den MAXathon rund um Blockchain-Anwendungen im Gesundheitswesen.
Maxonrow veranstaltet im Herbst den MAXathon rund um Blockchain-Anwendungen im Gesundheitswesen.
(Bild: Screenshot / Maxonrow)

Anlass des Events ist die globale Corona-Pandemie, die unter anderem im Gesundheitswesen zu neuen Herausforderungen geführt hat. Im Rahmen des Hackathons sollen nun interessierte Blockchain-Experten, Entwickler und Tech-Enthusiasten Anwendungen für dieses Segment auf Blockchain-Basis neu konzipieren.

Entwicklung mit hauseigenem SDK

Der Hackathon und seine Herausforderungen basierten auf dem Maxonrow SDK. Das Unternehmen setzt das Toolkit selbst für seine Lösung MedsLOCK ein. In Kombination mit dem Avantas Tech Accelerator stellt sie während einer Pandemie Erkenntnisse in Echtzeit bereit.

„Während der gegenwärtigen und auch zukünftigen Pandemien ist Datenschutz ein großes Thema. In diesem Zusammenhang stellen Blockchain-Plattformen sicher, dass Daten ohne Datenschutzverletzungen geteilt werden. Mit MedsLOCK sorgen wir dafür, dass der Datenfluss auf Vertrauensbasis erfolgt“, erklärt Muhammad Salman Anjum, Geschäftsführer von Avantas.

Preise und Anmeldung

Den Siegern der fünf Herausforderungsszenarien winken Preise im Wert von insgesamt rund 15.000 Euro. Die Kategorien umfassen Kontaktverfolgung, Ausstellung von Gesundheits- und Impfbescheinigungen, soziale Leistungen, Social Networking und Datenanalytik. Anmeldungen sind ab sofort auf der Maxonrow-Website möglich. Der Wettbewerb wird von einer Reihe Online-Events flankiert, darunter auch Webinare und Schulungen.

(ID:46748025)