Venture-Capital-Fonds gegründet Cardano fördert Blockchain-Projekte in Afrika

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Peter Schmitz

Über einen neuen Venture-Capital-Fonds in Afrika investiert Cardano-Betreiber IOHK rund sechs Millionen US-Dollar in Blockchain-Projekte vor Ort. Durch diese Maßnahme will man vor allem Innovationen fördern.

Mit einem eigens gegründeten Fonds unterstützt IOHK afrikanische Start-ups, die auf Cardano setzen.
Mit einem eigens gegründeten Fonds unterstützt IOHK afrikanische Start-ups, die auf Cardano setzen.
(Bild: Gerd Altmann / Pixabay )

Laut Input Output (IOHK) sollen die Investitionsmaßnahmen afrikanischen Unternehmen gezielt dabei helfen, die fehlende Infrastruktur des Kontinents auszugleichen und die Einführung der Blockchain voranzutreiben. Grundsätzlich gebe es in Afrika weniger Hindernisse für die Einführung moderner Technologien als in westlichen Ländern. Dies könnte das globale Spielfeld rund um Blockchain-basierte Produkte und Dienstleistungen auf längere Sicht beeinflussen.

Afrikanische Start-ups, die ihr Projekt auf der Blockchain-Plattform Cardano aufbauen wollen, erhalten über den Fonds finanzielle Unterstützung. Zudem wird IOHK sicherstellen, dass erfolgreiche Projekte auch langfristig partnerschaftliche Unterstützung erhalten.

Experten vor Ort

IOHK selbst ist seit fünf Jahren auf dem gesamten Kontinent tätig und bietet unter anderem Schulungen und technische Neuheiten im Bereich der funktionalen Programmierung an. Besonders stark ist das Unternehmen in Äthiopien vertreten. Dort entstand in Kooperation mit der Regierung ein System für überprüfbare Bildungsnachweise für rund fünf Millionen Schüler und Lehrer.

„Bei meiner Arbeit mit afrikanischen Unternehmen bin ich auf den inspirierendsten Unternehmergeist gestoßen. Bei Input Output glauben wir an die Demokratisierung von Geschäftsmöglichkeiten. Das bedeutet, dass wir allen den gleichen Zugang zu Finanzmitteln ermöglichen, um innovative Ideen zu verwirklichen und Probleme auf der ganzen Welt zu lösen“, erklärt John O’Connor, Director of African Operations von IOHK.

(ID:47708029)