Suchen

Bereitstellung von Infrastrukturressourcen

Amazon Managed Blockchain unterstützt CloudFormation

| Redakteur: Peter Schmitz

Die Amazon Managed Blockchain unterstützt jetzt AWS CloudFormation für die Erstellung und Konfiguration von Netzwerken, Mitgliedern und Peer-Knoten und die Bereitstellung von Infrastruktur­ressourcen.

Firmen zum Thema

AWS CloudFormation lässt sich zur automatisierten Bereitstellung und Verwaltung von Ressourcen für Managed Blockchain nutzen.
AWS CloudFormation lässt sich zur automatisierten Bereitstellung und Verwaltung von Ressourcen für Managed Blockchain nutzen.
(Logo: AWS)

Managed Blockchain von Amazon ist ein voll verwalteter Service, der die Erstellung und Verwaltung skalierbarer Blockchain-Netzwerke für mehrere AWS-Konten vereinfacht. CloudFormation ermöglicht die Modellierung und Bereitstellung von Cloud-Ressourcen als Code auf sichere, vorhersehbare und konsistente Weise.

Mit der Unterstützung von CloudFormation für Managed Blockchain können AWS-Kunden neue Blockchain-Netzwerke erstellen, Netzwerkkonfigurationen definieren, ein Mitgliedskonto erstellen und einem bestehenden Netzwerk beitreten. Darüber hinaus lassen sich Details zum Mitglied und zum Netzwerk (wie z. B. Abstimmungsrichtlinien) beschreiben. Nutzer können auch Peer-Knoten für ihre Mitglieder in dem Netzwerk erstellen und konfigurieren.

Mit CloudFormation können Admins die Bereitstellung von Infrastruktur­ressourcen in einer Cloud-Umgebung für mehrere AWS-Konten und -Regionen mit nur wenigen Klicks standardisieren und vereinfachen und so die Effizienz erhöhen und das Risiko manueller Fehler reduzieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46081545)